auto-i-dat ag unterstützt Automobil-Nachwuchs

Die auto-i-dat ag unterstützt den Auto Gewerbe Verband Schweiz (AGVS) mit einem grosszügigen Geldbetrag von 25'000 Franken. Der AGVS hat mit diesem Geld Grosses vor: Unter anderem möchte er damit die Grundbildung der Automobilbranche weiter ausbauen.

In feierlichem Rahmen übergab die auto-i-dat ag am 28. Oktober dem AGVS einen Check über 25'000 Franken. Dieser wird für die Förderung der zukünftigen Automobil-Fachkräfte der Schweiz eingesetzt.

Unterstützung für den Nachwuchs

Den Unterstützungsbeitrag von 25'000 Franken setzt der AGVS gezielt für Projekte in der Nachwuchsförderung ein. «Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Unterstützung der Grundbildung Automobilverkauf. Konkret auf der Ausbildung Detailhandelsfachmann/-frau EFZ Automobil After-Sales, welche ab 2022 eingeführt wird», sagt Olivier Mäder, Mitglied der Geschäftsleitung des AGVS und verantwortlich für die Berufsbildung. Allgemein gäbe es verschiedene Trends wie E-Mobility, die das gesamte Berufsbild komplexer machen und damit Mehrkosten verursachen. Die Berufsbildung profitiere also sehr von diesem Check. Ein weiterer Teil des Betrags wird der AGVS in sein Nachwuchsmarketing investieren, um weiterhin talentierte und motivierte Menschen für Autoberufe zu begeistern. «Wir sind der auto-i-dat ag sehr dankbar dafür, dass sie unseren Nachwuchs unterstützen. Das hilft nicht nur dem AGVS, sondern auch jedem einzelnen Garagisten», so Mäder weiter.

Förderung des Autogewerbes der Zukunft
Der auto-i-dat ag ist es ein besonderes Anliegen, das Automobilgewerbe und insbesondere die Nachwuchskräfte zu unterstützen. Einerseits bildet das Schweizer Automobilgewerbe den Kundenstamm der auto-i-dat ag und andererseits profitiert das Unternehmen auch intern von Fachkräften, die ursprünglich einen Autoberuf erlernt haben. «Gute Nachwuchskräfte sind das A und O für die Automobilbranche», sagt Pascal Holzer, COO der auto-i-dat ag. Und weiter: «Für uns ist glasklar, dass wir auch unseren Teil zu einem funktionierenden Autogewerbe der Zukunft beitragen möchten.»

Checkübergabe in feierlichem Rahmen
Der Check über 25'000 Franken wurde in feierlichem Rahmen von auto-i-dat ag an den AGVS übergeben. Am Donnerstag, 28. Oktober übergab der AGVS nämlich die Fachausweise an die Personen, die erfolgreich die diesjährigen Prüfungen bestanden haben. Auf dem Berner Hausberg, dem Gurten, versammelten sich deshalb Diplomandinnen und Diplomanden, geladene Gäste, Mitglieder des AGVS, Botschafter Dario Cologna und die Auto-i-Dat. Auf der Bühne übergab Pascal Holzer, COO der auto-i-dat ag, den Check an Olivier Mäder, Mitglied der Geschäftsleitung des AGVS.

Stimmungsvolles Ambiente an der Fachausweisübergabe
In der Kulturschür auf dem Gurten empfingen die Diplomandinnen und Diplomanden ihre Fach-ausweise. 29 Automobilverkaufsberater/innen, 25 Kundendienstberater/innen und 14 Fahrzeug-restaurator/innen nahmen ihren Fachausweis entgegen. Ebenfalls vor Ort war Langlauf-Star Dario Cologna. Der vierfache Olympiasieger motivierte die Absolventen und Absolventinnen und zog Vergleiche zwischen Sport und Berufsleben: «Es braucht Disziplin und immer ein Ziel vor Augen.»

Hier gehts zur Medienmitteilung

 

Weitere News