e-Service generierte 140'000 Aufträge im letzten Jahr

Unser e-Service ermöglicht die nahtlose automatisierte Kommunikation zwischen Carrossiers und Versicherungen. Das steigert die Effizienz – und zwar sowohl bei den Versicherungen als auch bei den Carrossiers. Beide Seiten sparen also deutlich Zeit. Nun hat die auto-i-dat ag zum ersten Mal ausgewertet, wie viele Aufträge e-Service der Carrosseriebranche verschafft.

Per Mausklick übermitteln Reparateure Schadenmeldungen via e-Service an die zuständige Versicherung. Diese erteilt anschliessend – sofern alles passt – die Reparaturfreigabe. Und die Versicherungen ihrerseits übermitteln Aufträge via e-Service an die Reparateure. Beides spart wertvolle Zeit für Carrossiers und Versicherungen. Kaum überraschend, setzen deshalb immer mehr Carrossiers auf e-Service.

10 Prozent mehr übermittelte Schadenmeldungen

Im Jahr 2023 wurden über 168’000 Schadenmeldungen von Reparaturbetrieben an die zuständigen Versicherungen mit Hilfe von e-Service übermittelt, was einem Anstieg von 10,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Ebenso stiegen die an Reparaturbetriebe von Versicherungen mit e-Service zugewiesenen Aufträge kontinuierlich an. Im Jahr 2023 wurden über 166’000 Fälle verzeichnet, was einem Anstieg von 3,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. «Ganz klar: Unser e-Service verschafft Carrossiers Aufträge», so René Mitteregger, Leiter Produktmanagement der auto-i-dat ag.


 
Auch die übermittelte Schadenssumme wächst beeindruckend. Im Jahr 2023 meldeten Carrosseriebetriebe via e-Service eine Gesamtsumme von 363 Millionen Franken an Schäden – ein Anstieg von 17,6% im Vergleich zum Vorjahr.

Reparieren vor Ersetzen

Die Zahlen zeigen ausserdem, dass Carrossiers immer häufiger Teile reparieren als ersetzen. Das ist nicht nur nachhaltiger, sondern auch günstiger. «Die Preise der Ersatzteile steigen, deshalb wird häufiger repariert», so Mitteregger.

Jetzt mit Einführungsangebot

«Carrossiers, die neue Aufträge generieren wollen, sollten definitiv mit e-Service arbeiten», so Mitteregger. Die über 140'000 via e-Service zugewiesenen Fälle pro Jahr sprechen für sich. Tendenz: steigend.


Sind Sie interessiert? Der e-Service ist äusserst kostengünstig und für Carrosserie Suisse Mitglieder 50% günstiger – CHF 115/Jahr statt CHF 230/Jahr – unabhängig von der Anzahl Abrufe. auto-i-dat erlässt ausserdem bis Ende Juni 2024 auch die Installations- und Schulungsgebühr von CHF 240.


Kontaktieren Sie uns gerne für weitere Informationen oder einen Zugang zu e-Service.