Unsere News

Wer sich zurücklehnt, ist weg vom Fenster

Auf Lorbeeren ausruhen ist nichts. Jedenfalls nicht für uns. In unserem 30-Jahr-Jubiläum feiern wir deshalb nicht nur. Wir stellen uns auch neu auf. Denn: Wer sich nicht agil im Markt bewegt, ist morgen weg vom Fenster.

 

 

Unsere Branche ist sehr dynamisch und komplex. Was heute zählt ist, morgen bereits überholt. Deshalb ist auto-i-dat ständig daran, die neuen Entwicklungen und Anforderungen zu analysieren und in den Produkten sowie Firmenstruktur einzubauen. Ziel ist es, die Qualität der Produkte zu sichern und ebenso die Produktivität der Firma zu wahren. Im Fokus halten wir dabei stets unsere Kundinnen und Kunden.

Für diesen komplexen Vorgang lässt sich unsere Firma von der erfahrenen Fondation Oroborus begleiten. Immerhin geht es ja um unsere Zukunft. Unter der Leitung des anerkannten Experten Martin Pfiffner haben sich kürzlich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu einer Klausur in der Kartause Ittingen zurückgezogen. Während drei Tagen haben wir im Rahmen einer sogenannten «Syntegration», die Bedingungen sowie Lösungen für eine erfolgreiche Zukunft unserer Firma definiert. Mit dieser Methode waren wir in der Lage, die komplexen Herausforderungen einzugrenzen und auch die entsprechenden strategischen sowie Massnahmen zu beschreiben. Gegenwärtig erarbeiten wir bereits konkrete Resultate sowie Umsetzungsprozesse. Wir sind überzeugt, dass wir damit fit bleiben für die Zukunft und unsere Kundinnen und Kunden davon profitieren. Selbstverständlich werden wir regelmässig über die neusten Entwicklungen informieren.

Und übrigens: Wer sich für erfolgreiche Firmen interessiert, sollte Martin Pfiffners neues Buch «Die dritte Dimension des Organisierens» lesen. Es beschreibt praxisnah, wie Unternehmen ihre Potenziale und Leistungen abrufen können. Das Buch erscheint Mitte dieses Jahrs im Springer Verlag.