Wir sind der führende Anbieter von Fahrzeugdaten in der Schweiz

Bei auto-i-dat ag dreht sich alles um verlässliche Fahrzeugdaten als zuverlässige Entscheidungsgrundlage für den Garagisten, Händler, für den Motorradhändler, für den Carrossier, für Flottenbetreiber und für Versicherungen. Wir erfassen alle PKW-, Nutzfahrzeug- und Motorrad-Daten von Fahrzeugen, die in der Schweiz zugelassen sind. Daraus entsteht unsere einzigartige Datenbank, die teilweise bis ins Jahr 1980 zurück reicht.

In diesem Rahmen mutieren wir wöchentlich mehr als 2000 Fahrzeugdaten und liefern diese topaktuell immer am Donnerstagnachmittag an unsere Autohandel-Kunden aus. Unsere Datenbank umfasst 16 Jahre, über 60‘000 Fahrzeuge mit über einer Million Optionen.

Das ist die Basis unserer Produkte. Und darauf sind wir stolz.

 

 
Die 1990 gegründete auto-i-dat ag beliefert die Schweizer Auto- und Motobranche sowie Zulieferer, Behörden, Flottenbetreiber, Banken, Leasinganbieter und Versicherungen mit Fahrzeugdaten, IT-Tools und nutzwertorientierten Statistiken. Als führender Anbieter von Fahrzeugdaten in der Schweiz bietet die auto-i-dat ag der gesamten Auto- und Motobranche eine Neufahrzeugdatenbank, eine professionelle Wertermittlung für gebrauchte Autos und Motorräder sowie die SilverDAT II-Reparaturkalkulation für Carrosseriebetriebe und Versicherungen. Die Fahrzeugdatenbank mit den technischen Daten und Neupreisen sowie eine professionelle Preisermittlung von Occasionen werden komplett in der Schweiz erstellt. Dabei werden wöchentlich mehr als 2‘000 Fahrzeuge mutiert oder erfasst. Die Kooperation mit der DAT Group im Jahre 1994 brachte den Anschluss an die europäische Datenbank der Automobilwirtschaft. Die Hersteller beliefern das Rechenzentrum der DAT Group mit den Arbeitswerten und Ersatzteilpreisen. Das macht unsere Produkte zum optimalen Kalkulationsinstrument für jede Werkstatt und jeden Carrosseriebetrieb.


Kurzer Rückblick auf eine lange Geschichte

Die Firma auto-i-dat ag kann auf eine ebenso erfolgreiche wie bewegte Geschichte zurückblicken. Nachfolgend die Meilensteine unserer Geschichte:

2015 – Die Mehrheit der Versicherungen in der Schweiz kalkuliert exklusiv mit der SilverDAT-Reparatur-kalkulation und den auto-i Restwerten. Damit hat die auto-i dank organischem, stetigem Wachstum in allen Kundensegmenten die deutliche Marktmehrheit erreicht.


2010 – auto-i kann die ersten Versicherungen exklusiv mit den auto-i Programmen ausrüsten. Fahrzeugexperten kalkulieren die Fahrzeugschäden neu mit der SilverDAT-Reparaturkalkulation und den auto-i-Restwerten - ein weiterer Vertrauensbeweis in unsere Dienstleistungen und unseren Support.


2009 – Die erste Internet-Bewertung ist über den Webservice online abrufbar – auch für Smartphone-Abfragen. www.autoi.ch


2008 – Erster Schweizer Webservice für Fahrzeugdaten. Der Onlinezugriff wird dank moderner Internet-Technologie möglich.


1999 – Gewerbeverbände sagen ja zu SilverDAT und ermöglichen auch unserer DAT-Reparaturkalkulation den Schweizer Marktzutritt.

1996 – Wieder ist auto-i zukunftweisend. Als Erste bringen wir die Occasionenbewertung unter Windows 95 heraus, obwohl erst wenige PCs mit dem neuen Betriebssystem auf dem Markt sind. Nach dem Jahr- 2000-Wechsel gelingt schlagartig der Durchbruch – nur auto-i hat auf dem neuen Betriebssystem einen modernen Verkäuferarbeitsplatz im Angebot.


1994/95 – auto-i geht zwei strategische Partnerschaften ein. 1994 mit der DAT Group aus Stuttgart. Die DAT bringt die Reparaturkalkulation als Lizenzgeber mit in die Partnerschaft, und auto-i bekommt den Doppelnamen auto-i-dat ag. Dank der Partnerschaft mit der Vereinigung der SchweizerAutomobil-Importeure auto-schweiz erhalten wir 1995 den Zugang zu den Original-Ersatzteilpreisen und den Neuwagen-Preis-Informationen.


1992 – auto-i bringt eine echte Neuheit auf den Markt: den ersten Verkäuferarbeitsplatz mit integriertem Neuwagen-Offerten-Programm. Eine kleine Revolution sind auch drei Occasionenpreise: Eintausch – Ankauf – Verkauf. Mit dem Ankaufspreis-Modul wird dem Garagisten ein flexibleres Ankaufen von Occasionen ermöglicht.


1990 – Gründung der auto-i (mit dem Namen Auto-i-Informations AG)


Unsere Motivation auf den Punkt gebracht


 
Im Rahmen der neuen SAA Expo, der Fachmesse des Schweizer Automotive-Zubehörmarktes in Halle 7 am Auto-Salon in Genf, wurde den Ausstellern erstmals die Gelegenheit einer Kurzmesse geboten. Davon hat selbstverständlich auch auto-i-dat ag Gebrauch gemacht. Vom 9. bis 13. März hat sie ihre Neuerungen einem zahlreich erschienenen und interessierten Fachpublikum vorgestellt. Auf besonderes Interesse stiess dabei die neue Garagisten-App, die die Beziehung zwischen Garagist und Kunde auf ein neues Niveau heben wird. Die Idee dahinter und die App selber haben wir bereits im Februar vorgestellt.
 
Als neues Element im Ausstellungskonzept besucht die Moderatorin Lena Siep verschiedene Aussteller und führt ein kurzes Interview mit ihnen – so auch mit auto-i-dat. Dabei bringt CEO Wolfgang Schinagl die Motivation der Firma auf den Punkt: «Wir haben den Anspruch, jedes Jahr eine Innovation zu präsentieren.» 2016 war es der Fahrzeugausweis-Scanner, dieses Jahr ist es die Garagisten-App. Das entspreche dem erklärten Ziel von auto-i-dat ag, «das Leben unserer Kunden kontinuierlich einfacher zu machen.»

Aktionariat
Die auto-i-dat ag ist mehrheitlich in Schweizer Besitz mit folgenden Aktionären:

- Schweizer Aktionärin
- auto-schweiz: Vereinigung
   Schweizer Automobil-Importeure
- DAT Group
 
Deutsche Automobil Treuhand GmbH